KOLLEKTIONEN

Entdecken Sie auf dieser Seite einige aktuelle Styles und Outfits von diversen Labels. Bitte beachten Sie, dass dies jedoch nur eine kleine Auswahl darstellt. Für eine Übersicht aller von uns geführten Labels klicken Sie bitte hier oder oben unter "Kollektionen" auf "Alle Labels".

BOMBOOGIE     Herbst-/Winterkollektion '23

Jacken, Mäntel und sonst (fast) nichts. So präsentiert sich das Portfolio des italienischen Herstellers, der seine Spezialisierung auf eine Produktgruppe nutzt, um sehr funktionelle, wohl durchdachte Teile zu produzieren.

ERIBÉ      Herbst-/Winterkollektion '23

1987 gegründet, im schottischen Melrose zu Hause, nur britische Garne verwendend. Ist letztlich zu kurz gegriffen, denn wie hier traditionelle Muster modern umgesetzt und überlieferte Stricktechniken kombiniert werden, lassen einzigartige Pullis, Mützen und Handschuhe entstehen.

FFC      Herbst-/Winterkollektion '23

Dank sorgfältig verarbeiteten Materialien verbunden mit Designideen aus Deutschland entstehen durchwegs moderne Styles, die überaus tragbar sind, sehr wertig erscheinen aber dennoch bezahlbar bleiben. 

FLOOR     Herbst-/Winterkollektion '23

Regionaliät ist Trumpf: Das Design und die Musterproduktion erfolgen beim italienischen Hersteller "In-House", die verwendeten Garne sind recycelt oder nachhaltig produziert und die Produktion findet bei Spezialbetrieben in der Umgebung statt. "Produce local" ernstgenommen... 

GWHITE     Herbst-/Winterkollektion '23

"Wahre Eleganz darf stets nur geflüstert werden und wahrer Luxus ist Qualität". Dies das Motto des italienischen Herstellers, dessen Kollektionen durch klare, saubere Linien definiert werden. Hochwertige Stoffe und qualifizierte Handarbeit vervollständigen das stimmige Konzept.

JACOBSEN ILSE     Herbst-/Winterkollektion '23

Funktionell und schön - ja das geht tatsächlich, wie die dänische Designerin Ilse Jacobsen bei ihren Regenjacken und -mänteln beweist. Die Optik spricht für sich und die eingesetzten Materialien versprechen Dichtheit auch bei stärkerem Regen. Schlechtes Wetter - kann ruhig kommen! 

JAPAN TKY     Herbst-/Winterkollektion '23

Japan steht für qualitative Hochwertigkeit, TKY für Tokyos Modebezirk Shibuya als Ort der Inspiration. Genau diese luxuriöse Einfachheit gepaart mit einem femininen Stil zeigt sich dann auch in den zeitlos reduzierten Teilen des niederländischen Labels, dass in Europa produziert.

KURASS RENETTE     Herbst-/Winterkollektion '22

Das Label ist relativ jung, die Erfahrung in der Modebranche jedoch hoch und die Spezialisierung auf hochwertige Blusen ist wohl durchdacht. Und dank kontrollierten, fairen Arbeitsbedingungen und ausschließlich europäischen Zulieferern kann sich selbst das Gewissen der Kundinnen freuen.

KYRA & CO     Herbst-/Winterkollektion '23

Getreu dem Motto "von Frauen für Frauen" designt und produziert ein Team von Frauen in den Niederlanden seit dem Jahr 2003 vornehmlich klassische, zumeist taillierte Mode. Wobei ein Kontrast als Stilmittel nie fehlen darf - seien dies spezielle Knöpfe oder sich kontrastierende Farbe.

LANIUS     Herbst-/Winterkollektion '23

Das relativ junge deutsche Label verwendet vorwiegend zertifizierte und kontrollierte Organic-Materialien und lässt nur dort produzieren, wo faire Arbeitsbedingungen herrschen. Und liefert so den Beweis, dass Nähe zur Natur und modischer Stil sich nicht widersprechen müssen.

MAJESTIC     Herbst-/Winterkollektion '23

Ökologisch einwandfreie Materialien, eine umweltverträgliche Produktionsweise und die Fertigung in Europa prägen das französische Label. Dabei schmeicheln die wunderbar-weichen Stoffe der Haut (und der Seele!), während die faire Produktion für ein gutes Gewissen sorgt.

NIU     Herbst-/Winterkollektion '23

Die Macher des seit über 20 Jahren existierenden italienischen Labels haben eine nomadische Seele. So kommt es, dass jede Kollektion von einer bestimmten Region unserer Erde inspiriert wird. Von Kulturen, die mit Farben, Mustern und Formen nur so sprühen. Gute Reise!

ROSSI RAFFAELLO     Herbst-/Winterkollektion '22

Das seinem Namen nach italienisch klingende Label hat seinen Sitz in Deutschland und produziert Hosen, die nicht nur in Sachen Qualität und vor allem Passform überzeugen können, sondern auch in allen modischen Aspekten begeistern. Eben doch eine deutsch-italienische Verbindung.

S.MARLON     Herbst-/Winterkollektion '23

Das 1993 gegründete deutsche Label hat sich auf Mode aus 100% Kaschmir, Kaschmirmischungen und Luxusmicrofaser spezialisiert. Die Teile zeichnen sich durch ein klares, gradliniges Design aus und überzeugen darüber hinaus dank hohem Tragekomfort und hoher Qualität.

SCHIERHOLT ANIA     Herbst-/Winterkollektion '23

Als „anspruchsvoll bescheiden“ lässt sich das junge deutsche Label treffend beschreiben. Die Kombination aus Fashion und Homewear nennt sich Sensewear und ist konfektionierte Behaglichkeit. Wertige Sweat- und Shirtqualitäten bilden die Basis der lässigen und zeitlos edlen Produkte.

SERAVALLI ANNA     Herbst-/Winterkollektion '23

Klare Linien und stets eine Note Eleganz zeichnen die Design-Modelinie aus dem italienischen Veneto aus, die sich dank edlen Materialien und komfortablen Schnitten dennoch sehr gut tragen lässt. Einfachheit kombiniert mit Weiblichkeit führt so zu aussergewöhnlichen Bekleidungsteilen.

STEFFENSEN HENRIETTE     Herbst-/Winterkollektion '22

Seit mehr als 20 Jahren konzentriert sich die dänische Designerin auf Fleece. Richtig gelesen, diesem kuschelig warmen Material - hier sogar inklusive Oekotex-Zertifikat. Und zur Abwechslung für einmal zudem noch mit femininen Schnitten, tollen Farben und frischen Detaillösungen.

CUTE STUFF     Herbst-/Winterkollektion '23

"Decorate your life" ist das Motto der deutschen Designerin dieser flauschig-weichen Schals. Unter Verwendung von Premium-Kaschmir aus Nepal und dank einer speziellen Herstellungstechnik beim Walken und Filzen entsteht eine sehr weiche Struktur der handgefertigten Unikate.

STORIATIPIC     Herbst-/Winterkollektion '23

Marie Gozard, eine Französin mit italienischen Wurzeln lebte etliche Lebensjahre in Indien und kreiert Schals - eine ganz schön "atypische" Story... Aber genau all diese Einflüsse an Farben, Formen und Erfahrungen finden sich in ihren Produkten wieder. Ganz typisch atypisch eben.